Ablauf: Vom Beteiligungsprozess zum Leitbild

Der Bereich Schwedenplatz – Morzinplatz soll in den kommenden Jahren umgestaltet werden. Als Basis für die Neugestaltung entstand in einem ersten Schritt das „Leitbild Zukunft Schwedenplatz“, das die Ansprüche der Nutzerinnen und Nutzer an diesen öffentlichen Raum abbildet.

Dazu wurde 2012 ein Beteiligungsverfahren mit Bürgerinnen und Bürgern durchgeführt. Parallel dazu erfolgten Gespräche mit verschiedenen Institutionen sowie Analysen zu Themen wie Sozialraum und Verkehr. Aufbauend auf diese Ergebnisse erarbeitete ein Team der Stadt Wien gemeinsam mit dem Bezirk das Leitbild.

Als zweiter Schritt wird ein Gestaltungswettbewerb stattfinden, der auf den Aussagen des Leitbildes aufbauen wird.

Ablauf des Beteiligungsprozesses

Beteiligung – Phase 1: Sammlung (Juni 2012)

Was soll der Platz seinen Nutzerinnen und Nutzern bieten? Wie soll er sein, damit möglichst alle Interessen berücksichtigt werden?

Mitte Juni konnten Nutzerinnen und Nutzer des Schwedenplatzes – Morzinplatzes ihre Meinung online und vor Ort kund tun. Gesammelt wurden Nutzungen und Qualitäten, die den Menschen derzeit an diesem Ort wichtig sind, die ausbaufähig wären, und solche, die aktuell fehlen.

Die Beteiligten konnten ihre Anregungen zu den vier Bereichen Morzinplatz bis Rotenturmstraße, Schwedenplatz zentral, Schwedenplatz–Hotelvorplatz und Franz-Josefs-Kai abgeben. Alle vor Ort eingebrachten Beiträge, wurden auch im Internet veröffentlicht.

Die insgesamt 1.153 Beiträge finden Sie in der Nachlese zur Sammlung.

ExpertInnen untersuchen Sozialraum und Verkehr

In den Prozess der Erstellung des Leitbildes sind außerdem auch Expertinnen und Experten eingebunden. So werden etwa die täglichen Wege von Fußgängerinnen und Fußgängern im Bereich Schwedenplatz – Morzinplatz untersucht. Darüber hinaus gibt eine Sozialraumanalyse darüber Auskunft, von wem und wie der Raum genutzt wird. Ergebnisse dieser Analysen finden Sie unter dem Menüpunkt Funktions- und Sozialraumanalyse und unter dem Menüpunkt Verkehr.

Zudem fand am 19. Juni 2012 eine öffentliche Podiumsdiskussion mit Vizebürgermeisterin Vassilakou und Bezirksvorsteherin Stenzel statt: Diskussion „Zukunft Schwedenplatz“

Beteiligung – Phase 2: Gewichtung (September 2012)

Im Sommer 2012 wurden die Ergebnisse der Sammlung der Nutzungswünsche der Bürgerinnen und Bürger und der Gespräche und Analysen der Expertinnen und Experten zusammengeführt. Dieses Zwischenergebnis stand von 17. bis 23. September online zur Diskussion und konnte von allen Interessierten bewertet werden. An den Dialogtischen beim Bürgerdienstbus wurde auch vor Ort an zwei Tagen mitgemischt.

Die Ergebnisse der 2.206 Bewertungen finden Sie hier.

Die Auswertung der Ergebnisse der Beteiligung finden Sie hier: Endbericht Beteiligung

BürgerInnenversammlung (Jänner 2013)

Auf Antrag des Bezirkes fand am 29. Jänner 2013 eine Bürgerinnen- und Bürgerversammlung gemäß §104c der Wiener Stadtverfassung für die Bewohnerinnen und Bewohner des 1. Bezirks statt. Dort wurde speziell auf die Anliegen der Anrainerinnen und Anrainer eingegangen.

Das Fotoprotokoll dazu finden Sie hier: Bürgerinnen- und Bürgerversammlung im 1. Bezirk

Leitbild Schwedenplatz (Oktober 2013)

Bis Herbst 2013 wurde aus den Ergebnissen des Beteiligungsprozesses und der fachlichen Analysen von einem Team aus Verwaltung, Bezirks- und Stadtpolitik das „Leitbild Zukunft Schwedenplatz“ erarbeitet. Es legt Qualitäten für den zukünftigen Bereich Schwedenplatz – Morzinplatz fest und bildet die Grundlage für den Gestaltungswettbewerb, der 2014 folgen wird.

Mehr zum Leitbild finden Sie hier.